Frage 10: Wie präsentiere ich eine Idee/ein Projekt, sodass der Funke springt?

Ein Projekt, eine Idee vorzustellen, hat in der Regel zum Ziel, das Publikum von einem Vorschlag zu überzeugen. Sehr oft geschieht dies mit trockenem Aneinanderreihen von Fakten und Eigenschaften. So springt der Funke selten. Denn: Wo ist da die Emotionalität?

Emotionen wecken Sie beim Zuhörer mit einer bewegten, bildreichen Sprache. Wie sieht diese aus? Verben bringen Bewegung, Adjektive malen aus, Storytelling rundet das Ganze ab. Packen Sie also die Fakten in eine Geschichte, dann packt es auch die Zuhörer. Apropos Zuhörer: Das Publikum ist nicht nur Zuhörer, sondern viel mehr auch Zuschauer. Daher kommt dem Visualisieren eine zentrale Bedeutung zu. Zeigen Sie, was Ihre Idee optisch veranschaulicht und erlebbar macht. Und wenn Ihr Auftritt als Person (optische Wirkung, sicheres Verhalten) ebenfalls passt, gelingt es einfacher, die Anwesenden für Ihren Vorschlag zu gewinnen. Viel Erfolg!

 


«KMU-Marketing klipp und klar» – unter diesem Motto stand das 19. Unternehmerforum. Die Besucher waren eingeladen, ihre drängendsten Fragen mitzubringen – und sie von den anwesenden Experten live beantworten zu lassen. Dabei kamen weit mehr Fragen zusammen, als am Unternehmerforum behandelt werden konnten. Die übrig gebliebenen Fragen beantwortet jetzt der Erfolgsbeschleuniger. 

Nicht verpassen! Jetzt den Erfolgsbeschleuniger-Blog abonnieren!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *