Veränderungen bei Switch

Die Meldung hat sich längst rumgesprochen: SWITCH wird künftig nicht mehr für die Verwaltung der Domains zuständig sein. Noch besteht keine Hektik für Domain-Inhaber, Sie können sich aber heute schon mal schlau machen.

SWITCH gibt die Verwaltung der Domain-Namen in einem mehrstufigen Verfahren an Ihre Partner ab und ist fortan nur noch als Registry – Koordinationsstelle für die .ch-Domain-Verwaltung – tätig. Neuregistrationen von Schweizer Domain-Namen sind voraussichtlich ab Januar 2015 nicht mehr möglich.

Keine Hektik – es bleibt genügend Zeit

Ein kleiner Aufschrei ging durchs Land, als die erste Meldung von SWITCH raus war. Doch etliche Webagenturen raten zur Gelassenheit. So auch die Webstobe in Appenzell und Chrisign in Weinfelden. «Wir hatten in den letzten Tagen direkten Kontakt mit der SWITCH», schreibt die Webstobe in ihrem Newsletter. Es sei richtig, dass SWITCH die Verwaltung der Domain-Namen abgebe, es bestehe aber noch keine Dringlichkeit für den Transfer. «Es besteht auch keine Gefahr, dass Domain-Namen verloren gehen», schreibt die Webagentur weiter. Das bestätigt auch SWITCH selbst. Sämtliche Domain-Inhaber werden laufend informiert, das ganze Verfahren der Aufgabentrennung werde sich bis Mitte 2016 hinziehen.

Was bedeutet das für Domain-Inhaber?

Die Domain-Inhaber sind grundsätzlich frei, zu welchem Partner sie ihren Domain-Namen umziehen möchten. Bereits heute ist der Transfer möglich. Grund zur Eile besteht aber nicht. «Aus jahrelanger Erfahrung empfehlen wir keinen Transfer zu einem Hosting-Provider, sondern bevorzugen eine neutrale Registrationsstelle», so Webstobe. Die Liste aller Registrar-Partner: www.nic.ch/de/partner

Eine Empfehlung von BERNETimux.ch folgt

Als Kommunikationsagentur möchten wir unsere Kunden sorgfältig beraten in dieser Angelegenheit und haben uns deshalb mit unserem Web-Partner zusammengesetzt: «Wir sehen auch noch keinen Grund zur Hektik, wollen aber trotzdem vorbereitet sein. Deshalb evaluieren wir gerade die aus unserer Sicht besten Partner», sagt Christian Bernet von BERNETimux.ch in Waldkirch. Unsere Empfehlung folgt demnächst.

Details aus erster Hand erfahren Sie bei Switch.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *